Tipps

Erster Kuss ohne Mundgeruch

Hast Du Angst, dass Mundgeruch Deinen ersten Kuss vermasselt?

via GIPHY

Keine Angst, wenn Du unsere ganz einfachen Ratschläge beachtest, duftet Dein Atem bald so wie einhundert frischgeduschte Babyeinhörner im Frühling. Ehm… Okay, das war jetzt vielleicht «ein wenig» übertrieben. Aber wenn Du die folgenden drei Tipps befolgst, riecht es aus Deinem Mund so, wie es sollte… nämlich gar nicht.

#1 Zähne und Zunge putzen

Die besten Waffen im Kampf gegen schlechten Atem heissen Zahnbürste und Zahnpasta. Wenn Du jeden Tag dreimal die Zähne putzt, schlägst Du üble Gerüche in die Flucht. Auch die Zunge nicht vergessen, dort können ebenfalls unschöne Düfte entstehen. Denk daran, nur eine geputzte Zunge steckt dem Mundgeruch die Zunge raus!

#2 Alkohol und Zigaretten sein lassen

Mal davon abgesehen, dass Alkohol und Zigaretten ungesund sind (was Du sicher schon oft gehört hast), haben die beiden noch einen weiteren grossen Nachteil: sie trocknen den Mund aus. Das heisst, der nötige Speichel fehlt, um die schlecht riechenden Bakterien weg zu befördern. Wenn du aber auf Alkohol und Zigaretten verzichtest, bleibt nicht Dir, sondern den Bakterien die Spucke weg.

#3 Süsses, aber ohne Zucker

Ein alter Trick gegen schlechten Atem sind Kaugummis und Bonbons. Das wirkt aber nur, wenn diese keinen Zucker enthalten. Kaugummis ohne Zucker regen den Speichelfluss an, der dann die stinkenden Bakterien wegspült. Solche mit Zucker bewirken leider das Gegenteil: Der Zucker füttert die fiesen Bakterien, was den Mundgeruch verstärkt.

Falls Du dem Zucker aber trotzdem mal nicht widerstehen kannst – was wir sehr gut verstehen, schliesslich kennen wir das wohl alle –, kein Problem, aber dann bitte wieder zu Tipp #1.